Herzlich Willkommen!

Wanderung 1.Mai

Hallo zusammen,
am Samstag ist der 1. Mai! Vor zwei Jahren sind wir im Ennepetal gewandert und hatten einen schönen Tag miteinander. Damit wollten wir die Idee umsetzen, eine Tradition in Altenvoerde einzuführen, die es in anderen CVJMs schon länger gibt.
Leider durften wir im vergangenen Jahr nicht gemeinsam unterwegs sein. An dieser Situation hat sich auch dieses Jahr nichts geändert.
Gemeinsam mit Hans-Peter habe ich trotzdem zwei Touren für euch geplant. So könnt ihr euch Corona-konform auf den Weg machen. Die Links zu einer kleinen (ca. 6 km) und einer großen (ca. 13 km) Runde findet ihr untern Wandern.
Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr dieses Angebot annehmt und anschließend direkt noch beim Westbund eure Kilometer eintragt.
www.cvjm-westbund.de/website/de/cw/sport/unterwegs-zu-freunden

Liebe Grüße
Jörn
Hier noch ein Gedanke von Hans-Peter für den Weg:

Vielleicht nehmt ihr ja auf dieser Wanderung noch jemanden mit.
Mich begleitet er oft auf meinen Wanderungen und ich fühle ich mich dann ganz nah bei ihm:
JESUS

Mir ist das Lied 209 aus dem Gesangbuch eingefallen und ich finde, es passt gut zu einer
Wanderung und unseren Wegen durchs Leben.
Gemeinsam geht es sich einfacher und macht auch oft mehr Spaß.
Ich weiß nicht, wie die Wanderung am 1.Mai stattfindet.
Vielleicht kann man ja, auch wenn man nur alleine gehen kann, den Liedtext auf den zwei
schönen Bänken mal lesen und darüber nachdenken.

Ich möcht´, dass einer mit mir geht, der`s
Leben kennt, der mich versteht, der
mich zu allen Zeiten kann geleiten.
Ich möcht`, dass einer mit mir geht.

Ich wart, dass einer mit mir geht, der auch im Schweren
zu mir steht, der in dunklen Stunden, mir verbunden.
Ich wart, dass einer mit mir geht.

Es heißt, dass einer mit mir geht, der`s Leben kennt, der
mich versteht, der mich zu allen Zeiten kann geleiten.
Es heißt, dass einer mit mir geht.

Sie nennen ihn den Herren Christ, der durch den Tod gegangen ist; er will durch Leiden und Freuden
mich geleiten. Ich möcht`, dass er auch mit mir geht.

JESUS GEHT MIT UND ER KENNT DEN WEG

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2021

zu unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung, die am

Samstag, dem 20. Februar 2021 um 18.00 Uhr

erstmals im online-Format stattfindet, laden wir alle Mitglieder unseres Vereins herzlich ein. Wer den Link nochmal benötigt, bitte eine Mail an unseren Vorstand. Wichtig: Pro Endgerät nur eine Stimme bei den Wahlen! Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:


TOP 1: Begrüßung
TOP 2: Genehmigung des Protokolls der letzten JHV
TOP 3: Berichte des Vorstands:
- Tätigkeitsbericht: ein besonderes Vereinsjahr
- Kassenbericht
TOP 4: Kassenprüfer-Bericht und Entlastung des Vorstands
TOP 5: Wahlen: a) Vorstandswahlen (turnusmäßig): 1. Vorsitzende(r), Schriftführer/-in, 2 Beisitzer/-innen b) Kassenprüferwahl c) Kreisvertreterwahl (??)
TOP 6: Infos/Termine
TOP 7: Verschiedenes

Wer unter TOP 7 „Verschiedenes“ Ideen, Anregungen oder konstruktive Kritik anbringen möchte, möge sich bis zum 15.02.2021 bitte beim Vorstand melden, Beiträge sind herzlich willkommen!! Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen, trotz oder gerade wegen (!?) des ungewöhnlichen Formats!

es grüßt herzlichst

Martin Zimmers
(Schriftführer, im Namen des Vorstandes)

Ein kleiner Rückblick auf Vereinsjahr 2020

Liebe Vereinsfamilie,

sicher ist es nicht übertrieben, das vergangene Vereinsjahr als historisch in unserer langen Vereinsgeschichte zu bezeichnen. Natürlich trifft dieses Adjektiv genauso auf alle Lebensbereiche eines jeden von uns zu, aber eben auch auf unser Zusammensein im CVJM Altenvoerde.

Zu Beginn des Jahres musste ein zweiter Besuch in der Grundschule Altenvoerde nach dem Erfolg in 2019 zunächst noch wegen Sturms abgesagt werden, unmittelbar nach unserer JHV im März kam aber schon der erste Lockdown und Covid 19 hat uns seitdem recht fest im Griff. Das heißt aber nicht, dass wir nicht dank vieler engagierter Vereinsmitglieder und Mitarbeiter -auch unter erschwerten und ungewohnten Bedingungen- Einiges haben realisieren können.

Mit einer offenen Gruppe „Quergedacht“ (Bericht im letzten Jahr) sind Perspektiven in unterschiedlichen Bereichen ausgelotet worden, konkret wurde eine neue Gruppe der älteren Jugendlichen, Young A, ins Leben gerufen.

Einige Male vor und nach den Sommerferien konnten sich die Jungscharen auch im Jugendheim treffen, dazwischen wurden die Gruppenleiter nicht müde, neue Formen im Digitalen auszuprobieren. Die noch realisierten Treffen in unserem Jugendheim waren nicht zuletzt durch ein sehr überzeugendes Hygienekonzept möglich, für die Ausarbeitung und die vielen kreativen Ideen in diesem schwierigen Jahr können wir als Vereinsfamilie nicht genug danken!
Auch zu Ostern und Nikolaus kam unser CVJM „in der Tüte“ zu unseren Kindern und Jugendlichen, die Bibelwoche war digital ebenfalls eine sehr schöne Veranstaltung für alle Beteiligten. Und schließlich fand sogar eine Mitarbeiterschulung in Präsenz im Jugendheim statt, der Austausch beschränkte sich dennoch leider vielfach auch bei Mitarbeiterrunden auf online-Plattformen. Natürlich fehlten uns auch viele wichtige Vereinsaktivitäten (fast) gänzlich: „Sport digital“ ist auf Dauer sicher nicht so einfach, Musik im Posaunenchor gestaltet sich genau wie Gesang in Gottesdiensten unter Corona-Bedingungen auch als äußerst schwierig bzw. unmöglich. Und Traditionen wie der Adventsmarkt und andere Gruppen- und Gemeindeaktionen blieben auch auf der Strecke. Am schwierigsten ist jedoch bestimmt für uns alle die so lange räumliche Trennung, die leider zurzeit immer noch anhält und ein Zusammenkommen im Jugendheim, in der Kirche oder an anderen Orten -auch zur JHV- nicht erlaubt.

Aber wir wollen und dürfen dennoch dankbar das sehen, was trotz der Einschränkungen gestaltet wurde und positiv und optimistisch auf das vor uns liegende Vereinsjahr blicken. Sicher wird es noch eine Weile die Beschränkungen geben, ein Wiederbeginn des Vertrauten sowie der Start von Neuem ist aber in Sicht.
Darüber und über vieles mehr möchten wir uns gerne austauschen mit euch auf der Jahreshauptversammlung. Das Format ist für einige wohl noch gewöhnungsbedürftig, aber es ist nun mal nach wie vor die einzige Alternative, mit euch kann auch das eine schöne Begegnung werden! Bei Fragen, auch zur online-Teilnahme an der JHV(!) reicht eine Mail an vorstand@cvjm-altenvoerde.de oder ihr wendet euch direkt an ein Vorstandsmitglied.
Es steht auch noch die Offene Frage im Raum, welches Vereinsmitglied sich eine Mitarbeit im Vorstand vorstellen kann. Wir brauchen dringend eure Unterstützung.

Wir freuen uns auf euch und wünschen uns allen ein gesegnetes und bald wieder unbeschwerteres Vereinsjahr 2021!

Euer Vorstand des CVJM Altenvoerde

Ein gesegnetes Neues Jahr 2021

Das Jahr 2021 beginnt nun und im ersten Rückblick auf das Jahr 2020 wird es uns oft so ergehen: "Was für ein Jahr"!
Aber war alles nicht Gut, gab es nicht auch schöne Momente?
Haben wir nicht auch viel Neues kennengelernt? Wer hätte 2019 gesagt, es wird mal in Altenvoerde digitale Jungscharstunden geben?
Evtl. können wir später einmal im Rückblick auf dieses vergangene Jahr, auch schöne Momente erkennen und Gottes Wirken feststellen. Für das neue Jahr finde ich den Monatspruch für Januar 2021 wirklich passend.

Viele sagen: "Wer wird uns Gutes sehen lassen?" HERR, lass leuchten über uns das Licht deines Antlitzes!

Lasst uns dies als ein Ziel für 2021 nehmen und das Gute erkennen. Gott will durch uns in dieser Welt auch Gutes bewirken, lassen wir dieses zu!

Gottes Segen für das Jahr 2021 wünscht euch
Euer CVJM Altenvoerde

Ein gesegnetes Weihnachtsfest

Wir wünschen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest.
Viele würden sich heute im Gottesdienst in der Martin-Luther-Kirche treffen. Dies ist leider nicht möglich. Um zumindest "digital" zusammen den Gottesdienst feiern zu können, haben wir anbei die Links der Kirchengemeinde zu den Online-Gottesdiensten hier mit veröffentlicht.
An dieser Stelle auch ein Dank an das Online-Gottesdienst-Team", das dies möglich ist.

Frohe Weihnachten und bleibt gesund
Euer CVJM Altenvoerde

Heiligabend naht!

... und Maria und Josef sind schon auf dem Weg. Als kleine Einstimmung für Heilig Abend findet ihr hier die Weihnachtsgeschichte mit Bildern von den Jungscharkindern.

Wir werden hier auch den Link zu den Weihnachtsgottesdiensten der Kirchengemeinde veröffentlichen.

Weihnachtsweg

Diese nun langsam endende Adventszeit war leider ganz anders wie sonst. Leider konnten wir uns nicht in unsern Gruppen zur Weihnachtsfeier treffen.
Als kleinen Ersatz für die Jungscharler und alle die sich noch so fühlen, haben wir einen Weihnachtsweg durch Altenvoerde geplant, den sie mit ihren Familien gehen können. Wir laden euch auch ein, diesen Weg vielleicht zu zweit oder mit eurer Familie zu gehen. Gerne könnt ihr diese Runde auch anderen weiterempfehlen.

Euer CVJM Altenvoerde

Mitarbeiterschulung 19.9 - 20.9.2020

Am Samstagmorgen trafen sich 6 motivierte Mitarbeiter und André Hagemeier im Jugendheim um etwas zu lernen und gemeinsame Zeit zu verbringen. Nach einem kleinen Spiel zum Aufwärmen und gegenseitigem Wahrnehmen begann der thematische Teil. Wir haben uns zunächst mit rechtlichen Fragen in der Jugendarbeit beschäftigt, z.B. Aufsichtspflicht, Bildrechte und Jugendschutzgesetz. Nach der Mittagspause haben wir uns mit der Entwicklung einer Gruppe, den unterschiedlichen sozialen Rollen innerhalb einer Gruppe und der unterschiedlichen Wahrnehmung von sich selbst, von anderen und von Gott während den fortschreitenden Lebensphasen befasst. Zwischendurch haben wir es nach einigen Schwierigkeiten geschafft, ein Teamspiel zu bewältigen.
Zum Abschluss des Tages wurde es noch fast geschafft, den Weltrekord bei einem großen Puzzle aus Holz zu brechen. :-)

Der Sonntag begann mit einem kleinen Gottesdienst, inklusive gemeinsamem Gebet und Psalmlesung. Andre hat uns die Methode der Bibliographie vorgestellt, bei der man einen Bibeltext genauer betrachtet. Interessant war der Ansatz, zu überlegen, wie wohl die biblischen Figuren die Geschehnisse wahrgenommen haben. Als nächstes gab es als kleine Teamaufgabe die Herausforderung, einen von uns um 360 Grad zu drehen, während er ein volles Wasserglas in der Hand hält. Erstaunlicherweise klappte das recht gut. Danach wurde sich mit dem wichtigen Thema Kinder- und Jugendschutz befasst. Zum einen ging es um das möglichst frühzeitige Erkennen von Problemen bei Kindern und Jugendlichen. Zum anderen aber auch um das Thema sexualisierte Gewalt. Es wurde gut für die Problematik sensibilisiert und wichtige Handlungsschritte besprochen.

Das ganze Wochenende über haben wir uns auch mit dem Text „How does the gospel happen“ von Bernd Beuscher beschäftigt. Darin geht es um die Frage, wie Kirche bzw. der Glauben die Jugendlichen heute zu ihnen passend erreichen kann. Der Text war ziemlich herausfordernd, da er an manchen stellen auch die Abkehr von liebgewonnenen Gewohnheiten fordert.

Es war eine angenehme Schulung, die von André Hagemeier gut vorbereitet und geleitet wurde.

Monatsspruch Mai 2021

Öffne deinen Mund für den Stummen, für das Recht aller Schwachen!

Sprüche 31,8

Jahreslosung 2021

Jesus Christus spricht:
Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist!

Lukas 6, 36

 

Wir haben unseren CVJM Altenvoerde bei AmazonSmile registrien lassen und ihr könnt uns nun auswählen. Es wäre schön, wenn uns möglichst viele so unterstützen würden. Über folgenden Link

https://smile.amazon.de/ch/341-576-83248 geht es los  und ihr unterstützt uns mit jedem Einkauf. Wichtig, logt euch immer über den Link ein, bzw über smile.amazon.de nach der ersten Registrierung.

Herzlichen Dank 

Euer Vorstand