Herzlich Willkommen!

Mitarbeiterschulung 19.9 - 20.9.2020

Am Samstagmorgen trafen sich 6 motivierte Mitarbeiter und André Hagemeier im Jugendheim um etwas zu lernen und gemeinsame Zeit zu verbringen. Nach einem kleinen Spiel zum Aufwärmen und gegenseitigem Wahrnehmen begann der thematische Teil. Wir haben uns zunächst mit rechtlichen Fragen in der Jugendarbeit beschäftigt, z.B. Aufsichtspflicht, Bildrechte und Jugendschutzgesetz. Nach der Mittagspause haben wir uns mit der Entwicklung einer Gruppe, den unterschiedlichen sozialen Rollen innerhalb einer Gruppe und der unterschiedlichen Wahrnehmung von sich selbst, von anderen und von Gott während den fortschreitenden Lebensphasen befasst. Zwischendurch haben wir es nach einigen Schwierigkeiten geschafft, ein Teamspiel zu bewältigen.
Zum Abschluss des Tages wurde es noch fast geschafft, den Weltrekord bei einem großen Puzzle aus Holz zu brechen. :-)

Der Sonntag begann mit einem kleinen Gottesdienst, inklusive gemeinsamem Gebet und Psalmlesung. Andre hat uns die Methode der Bibliographie vorgestellt, bei der man einen Bibeltext genauer betrachtet. Interessant war der Ansatz, zu überlegen, wie wohl die biblischen Figuren die Geschehnisse wahrgenommen haben. Als nächstes gab es als kleine Teamaufgabe die Herausforderung, einen von uns um 360 Grad zu drehen, während er ein volles Wasserglas in der Hand hält. Erstaunlicherweise klappte das recht gut. Danach wurde sich mit dem wichtigen Thema Kinder- und Jugendschutz befasst. Zum einen ging es um das möglichst frühzeitige Erkennen von Problemen bei Kindern und Jugendlichen. Zum anderen aber auch um das Thema sexualisierte Gewalt. Es wurde gut für die Problematik sensibilisiert und wichtige Handlungsschritte besprochen.

Das ganze Wochenende über haben wir uns auch mit dem Text „How does the gospel happen“ von Bernd Beuscher beschäftigt. Darin geht es um die Frage, wie Kirche bzw. der Glauben die Jugendlichen heute zu ihnen passend erreichen kann. Der Text war ziemlich herausfordernd, da er an manchen stellen auch die Abkehr von liebgewonnenen Gewohnheiten fordert.

Es war eine angenehme Schulung, die von André Hagemeier gut vorbereitet und geleitet wurde.

KiBiWo 2020

Auch dieses Jahr gibt es wieder eine KiBiWo. Leider nur etwas anders.
Dieses Jahr gibt es die KiBiWo in der Tüte mit Kreativem, Videos und Zoom-Meetings.

Hast du Lust?!

Ja klar, hier ist die Anmeldung!

Modellbautag 2020


Im November planen wir bei uns einen Modellbautag. Modellbau kann so vielseitig sein. Neben Modelleisenbahn gibt es so vieles. Diorahmen oder Modellflugzeuge, aber auch interessante Legomodelle. Genau diese Vielseitigkeit wollen wir an diesem Tag zeigen.

Genau an dieser Stelle brauchen wir eure Unterstützung. Wir denken, dass viele Modelle es verdient haben, in der Öffentlichkeit gezeigt zu werden. Diese Möglichkeit bietet euch dieser Modellbautag. Meldet euch unter modellbautag@cvjm-altenvoerde.de.

An dem Tag wird es auch verschiedene Stationen zum Mitmachen und Mitspielen geben, so dass der „Nachwuchs“ auch hereinschnuppern kann. Für Kaffee und Kuchen wird gesorgt werden.

Also bitte Merken:
15. November 2020
Ab 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr


Wir freuen uns auf euch

Euer CVJM Altenvoerde

Ostermontag

Die etwas andere Jungschar-Ostern-Woche geht zu Ende. Heute haben die Kinder sich nochmal mit Jesu Auferstehung beschäftigen können. Die Bilder seht ihr unter dem Text.

An dieser Stelle möchten wir uns bei den Jungscharkindern bedanken, dass sie uns so schöne Bilder von ihren Sachen zugeschickt haben. Und uns so alle mit auf die Osterreisen genommen haben.

Ostersonntag

Der Herr ist auferstanden!
Er ist wahrhaftig auferstanden!

Und so überstrahlt die Sonne das Kreuz. Das wünschen wir Ihnen in diesen Zeiten, dass die Hoffnung auf den Herrn alles überstrahlt.
Gesegnete Ostern wünscht der CVJM Altenvoerde

Das Kreuz

Jetzt sind sie auf Golgatha angekommen. Das Kreuz wird aufgestellt. Mit Jesus werden noch 2 Männer gekreuzigt, darum werden 3 Kreuze aufgestellt. 3 Kreuze auf Golgatha. Jetzt ist die Todesstunde3. Heute wissen wir, dass mit dem Tod Jesus am Kreuz nicht alles zu Ende war. Wir kennen die Osterhoffnung! Daher haben die Kinder das Kreuz heute schon in hellen Farben gestaltet.

Karfreitag

Jesus wird zum Tode verurteilt. Er muss sein Kreuz selbst nach Golgatha tragen. Das Kreuz ist schwer und so braucht er nach einer Weile Hilfe beim Tragen. Die Leute nannten ihn den König der Juden. Um ihn zu verspotten, setzen ihm die Soldaten eine Dornenkrone auf.

... weiter auf dem Osterweg

Auf dem Osterweg beschäftigen wir uns farblich mit Petrus, der noch ehe der Hahn dreimal krähte Jesus dreimal verraten hatte. Warum hat er das getan? Welche Farbe verbinden Sie damit? Und dann die Dornenkrone, hart und schmerzhaft auf seinem Haupt. Und das schwere Kreuz, das er durch die Straßen von Jerusalem hinaus nach Golgatha tragen muss. Dann die Kreuzigung. Mit den Farben füllen Sie das Blatt bis auf die letzten ca. 5 cm.

Gründonnerstag im CVJM

Jesus saß mit seinen Jüngern beim Essen zusammen. Dann nahm er das Brot und dankte Gott dafür. Jedem Jünger gab er ein Stück von diesem Brot. Er sagte, immer wenn ihr das esst, dann sollt ihr an mich denken. Und dann nahm er den Kelch mit Wein, segnete ihn und ließ jeden daraus trinken.
Noch heute feiern wir in unseren Gemeinden und Kirchen gemeinsam Abendmahl. So erinnern wir uns daran, was Gott für uns getan hat.

Auf dem Osterweg wollen wir heute ein wenig weiter gehen. Malen Sie einen etwa 10 cm breiten Streifen mit den Farben an, die Ihnen erst zur Fußwaschung und zum letzten Abendmahl einfallen. Anschließend geht es zum Beten in den Garten Gethsemane. Danach benutzen Sie die Farben, die Ihnen in den Sinn kommen, wenn Sie daran denken, dass Judas Jesus verraten hat. Und die letzten Farben sind die, die zur Gefangennahme Jesu passen.

An Gründonnerstag aß man früher grüne Dinge. Deshalb wollen wir heute mit Hilfe der Kresse aus unserem Kresseei einen leckeren Kräuterquark zubereiten. Den kann man zu Pellkartoffeln oder einfach auf einem Brot essen.
Guten Appetit!

Die Kinder haben sich heute schon damit beschäftigt, dass Jesus Prophezeiung war wurde. Er hatte beim Abendmahl vorausgesagt, dass Petrus ihn dreimal verleugnen würde, bevor der Hahn dreimal kräht. Dazu wurden Hähne gebastelt. Und da es gerade in dieser Zeit wichtig ist, als Familie zusammen zu halten, hat der Hahn gleich eine Familie dazu bekommen.

Ostern im CVJM - Die Jungscharaktion geht weiter...

... heute im Garten Gethsemane. Die Kinder konnten zu Hause die Geschichte nacherleben, in dem sie die Geschichte für die Streichholzschachtel gestalten konnten. Unser Lego-Jesus war auch im Garten. Schaut es euch an.

Fußwaschung

heute konnten die Jungschaler in ihrer Osterwoche sich mit der Fußwaschung beschäftigen. Es wurden Wasserblumen gebastelt. Aber mal eine Frage: Sieht eure Kresse auch schon so gut aus?

Ja super! Und eure Kresse hat ja auch schöne Körbchen. Die Wasserblumen sind sehr herzlich!

Ostern beim CVJM Altenvoerde Palmsonntag

Heute ist Palmsonntag. Damals zog Jesus in Jerusalem ein. Die Menschen jubelten ihm zu und riefen: „Hosianna, gelobt sei der da kommt im Namen des Herrn“.
Jetzt ist Kreativität gefragt. Wie stellst du dir / stellen Sie sich Jesus Einzug in Jerusalem vor? Die Stadt, die Jünger, die mit ihm nach Jerusalem kommen, die Menschen, die ihm zujubeln und Hosianna rufen. Vielleicht auch die Priester, die eher skeptisch waren. Gestalten Sie diese Szene mit Figuren, Blumen, Kerzen, ... und schicke Sie uns gerne ein Foto davon.
Oder Sie begeben sich mit uns auf den Osterweg. Dazu nehmen Sie ein weißes Blatt Papier und Stifte oder Farben. Profis dürfen auch gerne statt dem Blatt eine Leinwand nehmen. Malen Sie den unteren Streifen des Papiers mit den Farben aus, die Ihnen zu Palmsonntag einfallen. Wenn Sie mit Stiften arbeiten, dann können Sie auch ein Symbol dazuzeichnen. Wenn Sie mit Farbe gemalt haben, dann kommen die Symbole erst zuletzt auf das Bild. Gerne dürfen Sie uns ein Foto davon schicken.
Wir freuen uns auf Ihre Ideen!
ostern@cvjm-altenvoerde.de

Ostern im CVJM Altenvoerde

Wir möchten Sie und dich mit auf eine Osterreise nehmen. Die Jungscharkinder haben dazu gepackte Tüten bekommen, um mit zu machen. Aber auch Sie / du bist herzlich eingeladen, mit uns den Weg bis Ostern zu gehen.
Solltest du dafür Material benötigen, dann melde dich einfach unter ostern@cvjm-altenvoerde.de

Zu Beginn möchten wir ein Kresseei säen.
Dazu benötigt man:
• halbe ausgewaschene Eierschale
• etwas Watte
• Kressesamen
Nimm ein halbes Ei und wasche es vorsichtig aus. Fülle es mit Watte, tropfe etwas Wasser darauf und streue die Kressesamen darauf. Es dauert nicht lange und die Kresse fängt an zu Wachsen.

Vergiss bitte nicht das Ei ab und an zu gießen!

Monatsspruch September 2020

Ja, Gott war es, der in Christus die Welt mit sich versöhnt hat.

2. Kor. 5, 19

Jahreslosung 2020

Ich glaube;
hilf meinem Unglauben!

Markus 9, 24

 

Wir haben unseren CVJM Altenvoerde bei AmazonSmile registrien lassen und ihr könnt uns nun auswählen. Es wäre schön, wenn uns möglichst viele so unterstützen würden. Über folgenden Link

https://smile.amazon.de/ch/341-576-83248 geht es los  und ihr unterstützt uns mit jedem Einkauf. Wichtig, logt euch immer über den Link ein, bzw über smile.amazon.de nach der ersten Registrierung.

Herzlichen Dank 

Euer Vorstand